Marktgemeinde Burtenbach

Aus der Gemeinderatssitzung vom 07.07.2014

1. Der Marktgemeinderat Burtenbach billigte den vorliegenden Entwurf der Änderung des Flächennutzungsplanes einschließlich Erläuterungsbericht und Umweltbericht in der Fassung vom 07.07.2014 mit der Maßgabe, dass die beschlossenen Änderungen eingearbeitet werden und beauftragt die Verwaltung, diese nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen und ortsüblich bekannt zu machen. Parallel dazu ist den Trägern öffentlicher Belange Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben (§ 4 Abs. 2 BauGB).
2. Der Marktgemeinderat Burtenbach billigte den vorliegenden Entwurf des Bebauungsplanes „Im Tal“ einschließlich Satzung, Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 07.07.2014 mit der Maßgabe, dass die beschlossenen Änderungen eingearbeitet werden und beauftragt die Verwaltung, diese nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen und ortsüblich bekannt zu machen. Parallel dazu ist den Trägern öffentlicher Belange Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben (§ 4 Abs. 2 BauGB).
3. Zu folgenden Baugesuchen wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt:
3.1 Neubau eines Abstellplatzes für Neufahrzeuge samt Aufstellen eines Bürocontainers auf dem Grundstück Fl.Nr. 1006 der Gemarkung Burtenbach, Antragsteller: Kögel Trailer GmbH & Co.KG
3.2 Errichtung eines Wohnhausanbaues auf dem Grundstück Fl.Nr. 72 der Gemarkung Kemnat, Antragsteller: Franz Paul Goßner, Kemnat
3.3 Zum Abbruch eines Wohnhauses und Neubau einer Lagerhalle mit Büro auf dem Grundstück Fl.Nr. 48/2 der Gemarkung Burtenbach wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt, Antragsteller: Werner und Hans Scheel
4. Frau Christina Scherer wurde zur Behindertenbeauftragten für den Marktes Burtenbach bestellt.
5. Der Soldaten- und Kameradschaftsvereins Kemnat/Hagenried erhält zur Restaurierung der wertvollen Burschenvereinsfahne Kemnat einen Zuschuss in Höhe von 1.175 €.
6. Dem Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Günzburg, wurde zur Neuanschaffung eines Einsatzfahrzeuges für die Unterstützungsgruppe der Sanitätseinsatzleitung im Landkreis Günzburg ein einmaliger Zuschuss in Höhe von 700 € gewährt.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 10:28 Uhr
 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 02.06.2014

 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 02.06.2014:
 
1. Die Möglichkeiten einer weiteren, bedarfsgerechten Breitbanderschließung im Gemeindegebiet werden unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte intensiv geprüft. Mit der Beiziehung eines beratenden, externen Dienstleisters bestand Einverständnis. Das hierzu vom Freistaat zur Verfügung gestellte „Startgeld Netz“ wird beantragt.
2. Mit der Anschaffung des neuen EDV-Programmes WinBIAP.net inkl. WebOPAC XXL für unsere Gemeindebücherei bestand Einverständnis. Ferner wird beabsichtigt, im Jahre 2015 dem E-Medienverbund Bayern beizutreten.
3. Die Anschaffung von Vereinsjacken und neuer Bereifung des Faschingswagens des Faschinghaufens Prince & Friends Oberwaldbach e. V. wird mit einem Betrag von 441,00 € bezuschusst.
4. Die Anschaffung eines Trainingsanalysesystems des Schützenvereins Burtenbach wird mit einem Betrag von 254,25 € bezuschusst.
5. Der 1. Bürgermeister wurde zum Standesbeamten mit der Berechtigung zur Vornahme von Eheschließungen und Begründung von Lebenspartnerschaften bestellt.
6. Zu folgenden Baugesuchen wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt:
6.1 Neubau eines Mehrgenerationenhauses mit drei Wohneinheiten und Carport auf Grundstück Fl.Nr. 2607/4 in Burtenbach, Innerer Krautgartenweg 30; Antragsteller: Christian und Sabine Beckert, Am Galgenberg 4, Burtenbach.
6.2 Abbruch des ehem. Wohnhauses mit Stadel und Stallungen und Umnutzung der ehem. Stallung auf dem Grundstück Fl.Nr. 90 der Gemarkung Burtenbach, Antragsteller: Werner Kindelbacher, Mühlstraße 6, Burtenbach.
6.3Ausbau des Dachgeschosses auf dem Grundstück Fl.Nr. 771/1 der Gemarkung Burtenbach; Antragsteller: Manfred Rommel, Bodelschwinghstraße 19, Burtenbach.
7. Der Haushalt für das Jahr 2014 wurde gebilligt. Die vorliegende Haushaltssatzung mit Anlagen wurde beschlossen.
 
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Juni 2014 um 08:10 Uhr
 

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 02.06.2014

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 05.05.14
2. Förderprogramm „Schnelles Internet für Bayern“ - Weiterer Breitbandausbau im Gemeindegebiet
3. Anschaffung eines neuen EDV-Programmes für unsere gemeindliche Bücherei
4. Antrag des Faschingshaufens Prince & Friends Oberwalbach e.V. auf Bezuschussung von Vereinsjacken und neuer Bereifung des Faschingswagens
5. Antrag des Schützenvereins Burtenbach auf Bezuschussung der Anschaffung eines Trainingsanalysesystems
6. Bestellung des 1. Bürgermeisters zum Standesbeamten mit der Berechtigung zur Vornahme von Eheschließungen und Begründung von Lebenspartnerschaften
7. Behandlung von Baugesuchen
7.1 Neubau eines Mehrgenerationenhauses mit drei Wohneinheiten und Carport auf Grundstück Fl.Nr. 2607/4 in Burtenbach, Innerer Krautgartenweg 30; Antragsteller: Christian und Sabine Beckert, Am Galgenberg 4, Burtenbach
7.2 Abbruch des ehem. Wohnhauses mit Stadel und Stallungen und Umnutzung der ehem. Stallung auf dem Grundstück Fl.Nr. 90 der Gemarkung Burtenbach, Antragsteller: Werner Kindelbacher, Mühlstraße 6, Burtenbach
7.3 Ausbau des Dachgeschosses auf dem Grundstück Fl.Nr. 771/1 der Gemarkung Burtenbach; Antragsteller: Manfred Rommel, Bodelschwinghstraße 19, Burtenbach
8. Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das Jahr 2014
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. Mai 2014 um 15:14 Uhr
 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 05.05.2014

Aus der Gemeinderatssitzung vom 05.05.2014:
 
1. Die 5 neu gewählten Gemeinderatsmitglieder Alfred Bigelmaier, Ernst Bommer, Hugo Ganser, Sebastian Rommel und Nicol Seitz wurden vom 1. Bürgermeister Roland Kempfle vereidigt.
2. Der Gemeinderat beschloss, dass aus seiner Mitte zwei weitere Bürgermeister gewählt werden.
3. In einer geheimen Wahl wurde Hugo Ganser zum 2. Bürgermeister und Erwin Stöffel zum 3. Bürgermeister gewählt.
4. Im Anschluss an die Wahl vereidigte 1. Bürgermeister Roland Kempfle die beiden weiteren Bürgermeister.
5. Der Gemeinderat beschloss die Satzung zu den Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts.
6. Desweiteren wurde eine neue Geschäftsordnung für den Gemeinderat beschlossen.
7. Die Ausschüsse nach § 2 der Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts wurden wie folgt besetzt:
 
Personalausschuss:
 
Fraktion
Ausschussmitglied
Stellvertreter
Bürger reden mit
Stefan Ketterle
Nicol Seitz
FWV Burtenbach
Sebastian Rommel
Christina Scherer
Bürgerliste Burtenbach
Ernst Bommer
André Heichel
FWG Kemnat
Hugo Ganser
Xaver Neuburger
 
Grundstücks- und Bauausschuss:
 
Fraktion
Ausschussmitglied
Stellvertreter
Bürger reden mit
Karl Veit
Josef Nersinger
 
Gerhard Schuler
Erwin Stöffel
 
Stefan Ketterle
Alfred Bigelmaier
FWV Burtenbach
Bernhard Bohnacker
Christina Scherer
 
Sebastian Rommel
Edwin Schnitzlein
Bürgerliste Burtenbach
Niko Dumerth
André Heichel
 
Ernst Bommer
 
FWG Kemnat
Xaver Neuburger
Hugo Ganser
 
Werkausschuss:
 
Fraktion
Ausschussmitglieder
Stellvertreter
Bürger reden mit
Karl Veit
Stefan Ketterle
 
Josef Nersinger
Nicol Seitz
 
Erwin Stöffel
Gerhard Schuler
FWV Burtenbach
Christina Scherer
Edwin Schnitzlein
 
Bernhard Bohnacker
Sebastian Rommel
Bürgerliste Burtenbach
André Heichel
Ernst Bommer
 
Niko Dumerth
 
FWG Kemnat
Hugo Ganser
Xaver Neuburger
 
Rechnungsprüfungsausschuss:
 
Fraktion
Ausschussmitglieder
Stellvertreter
Bürger reden mit
Nicol Seitz
Alfred Bigelmaier
 
Gerhard Schuler
Josef Nersinger
FWV Burtenbach
Sebastian Rommel
Christina Scherer
Bürgerliste Burtenbach
Ernst Bommer
Niko Dumerth
FWG Kemnat
Xaver Neuburger
Hugo Ganser
 
8. Als Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses wurde Herr Nicol Seitz gewählt. Die Stellvertretung wurde an Herrn Sebastian Rommel übertragen.
9. Zum Jugendbeauftragten der Marktgemeinde Burtenbach wurde Herr André Heichel bestimmt.
10. Die Beschlussfassung über die Bestellung einer/eines Behindertenbeauftragten für die Marktgemeinde Burtenbach wurde zunächst zurückgestellt.
11. In den Abwasserverband Burtenbach-Münsterhausen wurden als Vertreter folgende Gemeinderatsmitglieder entsandt: 1. Bürgermeister Roland Kempfle, 2. Bürgermeister Hugo Ganser, 3. Bürgermeister Erwin Stöffel und Gemeinderatsmitglied Bernhard Bohnacker.
12. Das Gremium bestellte 1. Bürgermeister Roland Kempfle für die Wahlperiode 2014/2020 zum Eheschließungsstandesbeamten.
14. Zum Neubau eines Geräteschuppens auf dem Grundstück Fl.Nr. 95/1 der Gemarkung Kemnat; Antragsteller: Konrad Schedel, Dorfstraße 23, Kemnat wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt.
 
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 09:04 Uhr
 

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 05.05.2014

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 18.03.14
2. Vereidigung der neu gewählten Gemeinderatsmitglieder
3. Beschlussfassung über die Zahl der weiteren Bürgermeister
4. Wahl der weiteren Bürgermeister
5. Vereidigung der weiteren Bürgermeister
6. Neufassung der Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts
7. Erlass einer neuen Geschäftsordnung für den Gemeinderat
8. Besetzung der Ausschüsse
9. Wahl einer/eines Vorsitzenden und einer/eines stellvertretenden Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses
10. Bestellung einer/eines Jugendbeauftragten
11. Bestellung einer/eines Behindertenbeauftragten
12. Entsendung der Mitglieder in den Abwasserverband Burtenbach-Münsterhausen
13. Bestellung des 1. Bürgermeisters zum Eheschließungsstandesbeamten
14. Neubau eines Geräteschuppens auf dem Grundstück Fl.Nr. 95/1 der Gemarkung Kemnat; Antragsteller: Konrad Schedel, Dorfstraße 23, Kemnat
15. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
 


Seite 1 von 18

Kommende Veranstaltungen