vom 21.03.2017 15:31:55 Uhr

Aus der Gemeinderatssitzung vom 20.03.2017

  1. Architekt Lux informierte ausführlich über die Baufortschritte am Rathaus und erläuterte dem Gremium die nächsten Arbeitsschritte. Er stellte fest, dass die Arbeiten sehr gut voran gehen und voll im Zeitplan liegen. Zudem wurde festgelegt, dass die Eingangstüre mit einem großen Gemeindewappen versehen wird. In die Betonbrüstung im Eingangsbereich wird der Schriftzug „Marktgemeine Burtenbach“ eingelassen.
  2. Der Haushaltplan des Marktes Burtenbach samt des Wirtschaftsplanes des GEW Burtenbach für das Jahr 2017 wurde gebilligt. Die Haushaltssatzung mit Anlagen wurde beschlossen.
  3. Es wird festgestellt, dass der gemeindeeigene Feldweg Fl.Nr. 389 der Gemarkung Oberwaldbach (nördliche Teilfläche) aufgrund der Erschließung des Baugebietes „Wiegenfeld II, 2. Bauabschnitt“ in Oberwaldbach jegliche Verkehrsbedeutung im Sinne des Art. 8 Abs. 1 Bayerisches Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG) verloren hat. Er wird deshalb mit Wirkung zum 01.04.2017 eingezogen.
  4. Zum Umbau eines Wohnhauses auf dem Grundstück Fl.Nr. 48 der Gemarkung Burtenbach wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt; Antragsteller: Ignac Eröss, Pfarr-Straße 16, 87745 Eppishausen
  5. Die Anschaffung eines Lichtgewehrs und einer Lichtpistole für den Schützenverein Burtenbach 1897 e.V. wird mit einem Betrag von insgesamt 545,85 Euro bezuschusst.

1... von 1