vom 18.10.2012 08:44:54 Uhr

Wo bleibt mein Geld? - Teilnehmer gesucht Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013

Wo bleibt mein Geld? – Teilnehmer gesucht

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013: Führung eines Haushaltsbuchs bringt doppelten Gewinn

alt

Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung sucht private Haushalte, die an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 teilnehmen wollen. Ziel dieser Erhebung ist es, Informationen über die Konsumausgaben sowie die Einkommens- und Vermögens- (bzw. Schulden-)Situation privater Haushalte zu gewinnen. Hierfür halten die Teilnehmer drei Monate lang die Einnahmen und Ausgaben ihres Haushalts in einem Haushaltsbuch fest. Dadurch verschaffen sich die teilnehmenden Haushalte auch selbst einen Überblick über ihre finanzielle Situation, außerdem erhalten sie eine finanzielle Anerkennung von 70 Euro. Die Ergebnisse der EVS dienen z.B. der Preisindexberechnung oder als Grundlage sozialpolitischer Entscheidungen.

Das Bayerische Landesamt sucht rund 11 000 Ein- und Mehrpersonenhaushalte, die auf freiwilliger Basis an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 teilnehmen. Die Ergebnisse der EVS, die bundesweit alle fünf Jahre stattfindet, sind eine wichtige Basis z.B. für die Preisindexberechnungen (Inflationsrate) oder die Regelsätze der Sozialhilfe. Politik, Wissenschaft und Wirtschaft benötigen zuverlässige statistische Informationen über die wirtschaftliche Lage privater Haushalte. Die Ergebnisse der EVS z.B. zur Ausstattung privater Haushalte mit langlebigen Gebrauchsgütern, zu Einnahmen und Ausgaben sowie zur Vermögensbildung sind eine wichtige Grundlage für Analysen und künftige sozialpolitische Entscheidungen. Die Ergebnisse der Erhebung werden anonymisiert in statistischen Berichten veröffentlicht und stehen damit allen Interessierten zur Verfügung.

Zum Ablauf: Im Januar 2013 beantworten die Teilnehmer den ersten Fragebogen mit allgemeinen Angaben zum Haushalt und zu seiner Ausstattung mit langlebigen Gebrauchsgütern. Dies ist auch via Internet möglich. Ebenfalls am Jahresanfang erhalten die teilnehmenden Haushalte einen Fragebogen zum Geld- und Sachvermögen. Danach sind ein Quartal lang in einem Haushaltsbuch Einnahmen und Ausgaben festzuhalten. Der damit verbundene Aufwand zahlt sich für die Teilnehmer doppelt aus: Zum einen bekommen sie einen guten Überblick darüber, wo ihr Geld bleibt. Zum anderen erhalten Sie nach Abschluss der Erhebung als Dankeschön eine finanzielle Anerkennung von 70 Euro.

Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik ist der Datenschutz umfassend gewährleistet. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.

Ausführliche Informationen finden sich unter www.statistik.bayern.de/evs2013. Interessenten können sich per E-Mail (evs2013@statistik.bayern.de), telefonisch (kostenfrei unter 0800 – 000 44 98) oder schriftlich an das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, Sachgebiet 57, Finkenstr. 3, 90762 Fürth wenden.

vom 17.10.2012 10:56:34 Uhr

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 22.10.2012

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 25.09.12
2. Änderung des Flächennutzungsplanes zur Erweiterung des Betriebsgeländes der Firma Kögel Trailer GmbH & Co.KG - Behandlung der Stellungnahmen aus der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit und Feststellungsbeschluss
3. Aufstellung des Bebauungsplanes „Untere Breite VIII“ mit Teiländerung des Bebauungsplanes „Untere Breite VII“ zur Vergrößerung des Betriebsgeländes der Firma Kögel GmbH & Co.KG - Behandlung der Stellungnahmen aus der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit und Satzungsbeschluss
4. Neubau einer Maschinenhalle auf dem Grundstück Fl.Nr. 198 der Gemarkung Oberwaldbach; Antragsteller: Werner u. Kathrin Schmucker, Lichtenaustraße 33, Oberwaldbach
5. Antrag der Evangelischen Kirchengemeinde Burtenbach auf Bezuschussung der Sanierung des Gebäudesockels am Martin-Luther-Haus
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

vom 20.09.2012 07:37:49 Uhr

Tagesordung der Gemeinderatssitzung vom 25.09.2012

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 13.08.12
2. Herstellen eines Gewässers durch Kiesabbau auf den Grundstücken Fl.Nrn. 684, 685 und 686 der Gemarkung Oberwaldbach; Antragsteller: Martin Schimmele, Kieswerke GmbH, Messerschmittstr. 10, 89343 Jettingen-Scheppach
3. Behandlung von Baugesuchen
3.1 Sanierung eines Wohnhauses mit Nutzungsänderung des Stalles zu Wohnraum und Errichtung einer Hundezucht auf dem Grundstück Fl.Nr. 7 der Gemarkung Burtenbach; Antragsteller: Bettina und Harald Merkl, Mühlstraße 38, Burtenbach
3.2 Bauvoranfrage zum Nebau eines Hochregallagers mit Entladehalle auf dem Grundstück Fl.Nr. 54 der Gemarkung Burtenbach, Antragsteller: Fa. Markisen Erhardt, Feuerhausgasse 10, 89349 Burtenbach
4. 18. Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Dinkelscherben - Beteiligung des Marktes Burtenbach als Träger öffentlicher Belange
5. Bericht des Jugendbeauftragten André Heichel zum Ferienprogramm 2012
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

vom 24.08.2012 07:58:46 Uhr

Kita-Umbau hat begonnen

Endlich ist es soweit! Der Umbau der Kindergartenräume zur Kinderkrippe im Burtenbacher Kindergarten „Haus der kleinen Hände“ hat nun begonnen. Größtenteils während der Sommerferien werden die Umbaumaßnahmen durch die örtliche Baufirma Dumerth durchgeführt. Gut 70.000 Euro müssen für den Krippenumbau eingeplant werden. Im Oktober 2012 soll die Einweihung der neuen Räumlichkeiten stattfinden. Damit der Zeitplan eingehalten werden kann, helfen alle mit. Julian, Amelie, Collin und die Kindergartenleiterin Michaela Mengele, unterstützt von Bürgermeister Roland Kempfle packen tatkräftig mit an.

vom 12.07.2012 14:43:09 Uhr

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 17.07.2012

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 18.06.12
2. Änderung des Flächennutzungsplanes zur Erweiterung des Betriebsgeländes der Firma Kögel Trailer GmbH & Co.KG - Behandlung der Stellungnahmen aus der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit sowie Billigungs- und Auslegungsbeschluss
3. Aufstellung des Bebauungsplanes „Untere Breite VIII“ mit Teiländerung des Bebauungsplanes „Untere Breite VII“ zur Vergrößerung des Betriebsgeländes der Firma Kögel GmbH & Co.KG - Behandlung der Stellungnahmen aus der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit sowie Billigungs- und Auslegungsbeschluss
4. Jahresabschluss des GEW für das Wirtschaftsjahr 2011
5. Behandlung von Baugesuchen
5.1 Umbau des bestehenden Wohnhauses mit Einliegerwohnung, Fremdenzimmern und Frühstücksraum sowie Anbau von Lagerräumen an der nördlichen Grundstücksgrenze und Neubau von Büro und Hauswirtschaftsräumen auf dem Grundstück Fl.Nr. 393/4 der Gemarkung Oberwaldbach; Antragsteller: Johanna Egger, Wiegenfeld 12, Oberwaldbach
5.2 Anbau, Ausbau und energetische Sanierung am bestehenden Wohnhaus auf dem Grundstück Fl.Nr. 671/1 der Gemarkung Kemnat; Antragsteller: Karlheinz Bader, Am Junkersgraben 4, Kemnat
5.3 Neubau eines Wohnhauses an ein bestehendes Gebäude auf dem Grundstück Fl.Nr. 82 der Gemarkung Kemnat; Antragsteller: Rudolf und Maria Brenner, Sankt-Georg-Weg 22, Kemnat
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

vom 21.06.2012 10:02:10 Uhr

Häuserbuch von Burtenbach

Burtenbach erhält ein Häuserbuch. Dabei wurden das Sal- und Lagerbuch aus den Jahren 1569 – 1804 und Unterlagen des Staatsarchivs ausgewertet. Von den Häusern und Straßenzügen sind z. T. alte Aufnahmen gegenwärtigen Bildern gegenüber gestellt worden. Ergänzt wird es noch mit einer Aufstellung der derzeitigen Flurnamen und der früheren, teilweise bei den Flurbereinigungen, untergegangenen Flurbezeichnungen. Es handelt sich um keine Chronik und doch wird der Leser viele interessante Aufzeichnungen mit ortsgeschichtlicher Bedeutung finden.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es allerdings notwendig, dass die Hauseigentümer ihre Zustimmung zur Aufnahme ihres Hauses, Namens und ggf. Berufes geben. Deshalb suchen wir freiwillige Helfer/-innen, die die jeweiligen Hauseigentümer in den nächsten Wochen aufsuchen werden und unter Vorlage einer Musterseite des Häuserbuches um Einverständnis zur Veröffentlichung bitten.
Interessierte melden sich bitte bei Bürgermeister Kempfle, Tel. 999820 oder Altbürgermeister Gruber unter Tel. 292.

vom 13.06.2012 13:33:37 Uhr

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung 18.06.2012

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 14.05.12

2. Elternbeitrag und Krippengebühr ab dem Kindergartenjahr 2012/2013 im Kindergarten „Haus der kleinen Hände“ in Burtenbach
3. Nennung von Kandidaten für die Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft im Unternehmensverfahren IV
4. Bestellung eines Feldgeschworenen für den Ortsteil Burtenbach
5. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

vom 23.04.2012 08:13:51 Uhr

Die Gemeindebücherei Burtenbach begrüßt den 1000. Leser

Im Herbst 1999 war es soweit. Nach längeren Planungs- und Renovierungsarbeiten, konnte im 1. Stock des alten Schulhauses in Burtenbach, eine Gemeindebücherei eröffnet werden.
Von Anfang an wurde sie von den Bürgern sehr gut angenommen.
Dank der Unterstützung durch Bürgermeister und Gemeinderäte konnte der zu Beginn noch recht kleine Bestand von Jahr zu Jahr ausgebaut werden. Schließlich kam 2006 noch ein weiterer Raum hinzu, so dass auf inzwischen ca. 110 Quadratmetern ein Bestand von über
13 000 aktuellen Medien untergebracht ist.
Im Frühjahr 2012 konnte das Büchereiteam (alle 3 Mitarbeiterinnen sind von Anfang an dabei) den 1000sten Leserausweis ausstellen. Er konnte an Frau Bader aus Oberwaldbach übergeben werden – zusammen mit einem Buchgeschenk.
Das Büchereiteam freut sich bereits auf die nächsten 1000 Leser.

vom 05.04.2012 12:46:32 Uhr

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 16.04.2012

1. Genehmigung des Protokolls der letzten Gemeinderatssitzung vom 12.03.12
2. Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das Jahr 2012
3. Abschluss des Bauleitplanverfahrens aus dem Jahre 2008 zur Betriebserweiterung der Firma Haft
4. Sanierung gemeindeeigener Straßen und Gehwege
5. Antrag des Musikvereins Burtenbach auf Bezuschussung eines neues Schlagzeuges und eines gebrauchen Kopiergerätes
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

vom 28.03.2012 09:57:26 Uhr

KiTa

Zum 01.11.2011 wechselte die Trägerschaft des Burtenbacher Kindergartens von der Evangelischen Kirchengemeinde zum Markt Burtenbach. Der nun kommunale Kindergarten sollte einen neuen Namen und ein ansprechendes Logo erhalten. Der Elternbeirat initiierte hierzu eine Elternbefragung und lobte einen kleinen Preis für den besten Namensvorschlag aus. Astrid Schnalke und Ralf Jelsen waren letztendlich die Gewinner. Der Kindergarten trägt künftig den Namen “ Das Haus der kleinen Hände“. Das hierzu passende Logo kommt von der örtlichen Werbeagentur Zech.
Bild v. l. n. r:
Elternbeiratsvorsitzende Elke Gruber, Astrid Schnalke mit Sohn Colin, Kindergartenleiterin Martina Buchinger, Bürgermeister Roland Kempfle

« Anfangzurück34567... von 8vorEnde »