Vereinsgeschichte des TSV Burtenbach:

Am 11. Januar 1920 trafen sich 27 Herren im Gasthaus „Zum Ochsen“ um einen Turnverein zu gründen.

Herr Friseur Heck, aus Karlsruhe übergesiedelt, war in der Lage den Interessenten ein klares Bild zu verschaffen, wie und auf
welcher Basis ein Turnverein aufgebaut und fortbestehen kann. Als Mitglied konnte nur aufgenommen werden, wer sich eines
guten Rufs und Leumunds erfreuen konnte. „Turnehre“ und „Turnergeist“ wurden von jedem vorausgesetzt.

Bei dieser Gründungsversammlung wurde Eugen Schweizer zum 1. Vorsitzenden gewählt. Im Sommer 1920 konnte bereits das
erste Turnfest abgehalten werden, mit einem Reingewinn von 99,25 Mark. Das 100. Mitglied wurde im August begrüßt.

Die erste Theateraufführung – deren Tradition bis heute mit kurzen Unterbrechungen fortgeführt wurde – wurde beschlossen.

Auch eine Fußballmannschaft wurde ins Leben gerufen. Treibende Kraft war hier vor allem Herr Leopold Heck, der schon damals
dem Fußball eine große Zukunft voraussagte. Nachdem sich innerhalb des Turnvereins der Fußballsport nicht entwickeln konnte,
erfolgte die Gründung eines eigenen Fußball-Clubs.

Im November 1920 wurde mit Herrn Lehrer Eckart ein neuer Vereinsvorsitzender gewählt.

Mit der ersten Nikolauskneipe – eine Einrichtung, die zur Tradition wurde – endete das ereignisreiche Gründungsjahr.

Lobenswert war das Engagement aller Mitglieder, das durch die Anfangserfolge des Turnvereins belohnt wurde. Darüber hinaus
wurde der Verein durch Gönner unterstützt, wobei Herr Baron von Stetten besonders zu erwähnen ist. Er wurde bereits
am 4. März 1920 mit Herrn Pfarrer Zech, Herrn Markus Zech, Herrn Lehrer Feldmeier, Herrn Förster Karg, Herrn Molkereibesitzer Bühler,
Herrn Bürgermeister Deininger, Herrn Kaufmann Seitz, Herrn Landwirt Scheel, und Herrn Mühlenbesitzer Eichele zum Ehrenmitglied
des TV Burtenbach ernannt.

Am 18. November 1922 übernahm der Malermeister Karl Seitz des 1. Vorsitz, dieser stiftete auf der Generalversammlung 1926 dem
Turnverein eine Vereinsfahne. Das Gauturnfest fand erstmals am 19. September 1926 in Burtenbach statt. Der erste Faschingsball
konnte zusammen mit dem Soldatenverein am 12. Februar 1927 veranstaltet werden.

Zehn Jahre später, im Mai 1937 wurde auf Grund einer Besprechung in Günzburg mit den Vereinsführern eine Zusammenlegung
der Turnvereine mit der Hitlerjugend und dem Jung-Volke bestimmt. Die Verfügung wurde mit der Auflösung des Vereins quittiert.
Das Vereinsleben war von diesem Tage an für Jahre erloschen.

Nach Kriegsende am 18. April 1946, lebte das Vereinsleben wieder auf. Ein Zusammenschluss des ehemaligen Turnvereins mit dem
ehemaligen Fußball-Club zum Sportverein erfolgte, den Vereinsvorsitz übernahm Herr Ludwig Kugler. Die Einweihung der Turnhalle
am Sportplatz Bleiche konnte im Oktober 1957 gefeiert werden. Herr Hans Schnitzlein, damaliger 1. Vorsitzender scheute keine Zeit
und Mühe für das Gelingen dieses Vorhabens. Herr Baron von Stetten sponserte diesen Bau mit einem Betrag von 12.000,- DM. 1966
erhielt diese Turnhalle unter der Leitung von Edgar Schweizer einen Duschraum, sowie Umkleideräume und eine Toilette.
Die Theatergruppe wurde unter der Regie von Herrmann Pfaudler 1968 wieder ins Leben gerufen. Eine Verbesserung und Verlängerung
des Sportplatzes konnte unter der Vereinsleitung von Hans Rößner durchgeführt werden. Auf Initiative von Herrn Edgar Schweizer
gründete sich im Frühjahr 1973 eine Wandergruppe. Ebenfalls 1973 konnte unter Leitung von Herrn Essenwanger Tischtennis gespielt
werden. Diese Abteilung wurde 1985 offiziell gegründet. Die Skiabteilung wurde auf Antrag von Herrn Gottfried Wiedenbauer
1979 gegründet. Im Rahmen der 60-Jahrfeier wurde die neue Vereinsfahne eingeweiht. Die Tennisabteilung wurde 1980 in Leben gerufen.

Im Zuge der Mehrzweckhallenerrichtung wurde von der Gemeinde ein neues Rasenspielfeld angelegt und durch viele fleißige Hände
von zahlreichen TSV-Mitgliedern konnte 1982 die Tribüne, die Platzumzäunung und das Kassenhäuschen erstellt und zwei neue
Tennisplätze geschaffen werden. Die Einweihung dieser Anlage fand unter dem 1. Vorsitzenden Hans Rößner am 22. und 23. Mai 1983 statt.
Nur drei Jahre später konnte der dritte Tennisplatz errichtet werden. Die Basketballabteilung gründete sich im November 1985. Die Abteilung
Turnen entwickelte sich in den letzen Jahrzehnten immer weiter, so dass das Angebot für jede Altersgruppe etwas bereit hält. Schon die
Kleinsten können in einer Mutter-Kind-Gruppe erste Erfahrungen in der Turnhalle sammeln, diese später beim Kinderturnen und in
der Jazz-Dance-Gruppe ausbauen. Die Fußball-Abteilung hat sich im Jahr 2002 mit dem FC Kemnat zum FC Mindeltal vereint.

alt



Die Abteilungen mit Ansprechpartner und Trainingszeiten:

alt

Abteilung Fußball
Angesiedelt beim FC Mindeltal
(Zusammenschluss der Fußballabteilungen des TSV Burtenbach und des FC Kemnat)

Weitere Informationen unter www.fc-mindeltal.de


alt

Abteilung Turnen (Während der Ferien finden keine Übungsstunden statt)

Abteilungsleitung:
Stöffel Christine
Am Gartenacker 17
89349 Burtenbach
08285 / 1258

Frauen-Fitness: Dienstag -  20.00 Uhr - 21.00 Uhr - Burggrafenhalle

Sport für Ältere: Donnerstag - 10.00 Uhr - 11.00 Uhr - Burggrafenhalle

Nordic-Walking-Lauftreff: Montag - im Sommer 18.00 Uhr - im Winter 15.00 Uhr – Richtung Dinkelscherben (Nähe Alter Fischweiher)



 Abteilung Turnen/Mutter-Kind-Turnen (Während der Ferien finden keine Übungsstunden statt)

Ansprechpartner:
Annette Birzele, Telefon 08285/3319969

Kathrin Richter, Telefon 08285/9995572

Claudia Rusch, Telefon 08285/999552            

Trainingszeiten: Jeden Montag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr - Burggrafenhalle (Alter 2 - 5 Jahre)



 Abteilung Turnen/ Kinderturnen (Während der Ferien finden keine Übungsstunden statt)

Ansprechpartner:
Tanja Kuth
Sägmühlweg 14
89349 Burtenbach
08285 / 928039

Ritter Regina, Telefon 08285/928224

Trainingszeiten: Jeden Donnerstag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr - Burggrafenhalle (Alter: 4 - 8 Jahre)



Abteilung Turnen/ Jazz-Dance (Während der Ferien finden keine Übungsstunden statt)

Ansprechpartner:
Schwarz Renate
Mühlstraße 29
89349 Burtenbach
08285 / 1542

Trainingszeiten: Jeden Dienstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Burggrafenhalle (Alter: 5 - 16 Jahre. Wird in 4 Altersgruppen aufgeteilt)

Sumba

Trainingszeiten: Jeden Dienstag von 19-20.00 Uhr - Burggrafenhalle (alle Altersgruppen willkommen)
Ansprechpartnerin:
Sneszana Scheel
Tel: 0176 42200840

alt

Abteilung Tennis

Abteilungsleitung:
Markus Daul
Wiedenangerweg 7
89349 Burtenbach
0175 / 4623842 

Trainingszeiten: www.tennis-burtenbach.de



alt

Abteilung Tischtennis

Abteilungsleitung:
Otto Juschka
Obere Waldstraße 28
89349 Burtenbach
08285 / 1328
juschka.otto@gmx.de

Jugendleitung:
Deininger Christoph
 Innerer Krautgartenweg 34
89349 Burtenbach
08285 / 40 600 76
deininger89@gmx.net

Trainingszeiten:      
Jugend: Montag von 17.30 – 20.00 Uhr (Altersklasse 8-17 Jahre)
Erwachsene: Montag ab 20.00 Uhr (Herren und Damen)



alt

Abteilung Ski

Abteilungsleitung:
Deininger Volker
Schulstraße 16
89349 Burtenbach
08285 / 1438
v.deininger@gmx.de

Trainingszeiten:      
Skigymnastik von Mitte Oktober bis Anfang April
Donnerstag 19.00 – 20.00 Uhr – Burggrafenhalle
Fit for Fun am Vormittag
Freitag 9.00 – 10.00 Uhr – Burggrafenhalle
Lauftreff von Mitte April bis Ende September: Donnerstag ab 19.00 Uhr/19.30 Uhr je nach Jahreszeit (Treffpunkt Badesee)
Winterprogramm: Es werde verschiedene Skifahrten angeboten. Termine werden über Skiblättle und Mitteilungsblatt bekannt gegeben.



alt
 

Abteilung Theater

Abteilungsleiter:
Daniel Wallenta
Am Schertlinpark 5
89349 Burtenbach
08285 / 928004

Regieleitung:
Petra 'Lindenmayer 

Aufführungen: Wochenenden im November
Probezeiten: ab September



alt

Abteilung Basketball
derzeit nicht aktiv